fbpx

Was sind Lottozahlen?

Sie spielen zum ersten Mal Lotto und möchten alles über Lottozahlen erfahren?

Bei einer Zahlenlotterie dreht sich alles um die Lottozahlen, aber was genau sind die Lottozahlen und auf was muss ich achten. Das wollen wir Ihnen jetzt einmal im Detail verraten.

Die Lottozahlen – Was steckt dahinter?

Bie einer Zahlenlotterie wie z.B. das beliebte Lotto 6aus49 welches vom Deutschen Lotto- und Tottoblock ausgespielt wird, werden in einer Ziehung Zahlen ermittelt. Diese Zahlen werden Lottozahlen genannt.

Im Gegensatz zu einer Zahlenlotterie gibt es Losschein Lotterien, bei diesen sind die Gewinnzahlen vom Anbieter auf einem Los vorgegeben. Die Lose und die Nummern können nur einmal verkauft werden, daher gibt es die Lose in mehreren Serien. Beispiele für eine Losschein-Lotterie sind die spanische Weihnachtslotterie oder die Sommerlotterie.

Jede Lotterie hat Ihr eigenes Lottosystem und daher auch unterschiedliche Zahlen. Die Zahlen dienen dazu einen Gewinner der Lotterie zu ermitteln.

Zahlen werden daher bei Lotterien benutzt, da Sie jeder kennt und Sie einfach zu bestimmen sind.

Bei einer Lotterie gibt es immer zwei Unterschiedliche Zahlen. Einmal die Gewinnzahlen, die bei der Ziehung ermittelt wurden, und die eigenen Lottozahlen, die vor der Ziehung auf einem Tippschein oder Online angekreuzt werden müssen um an der Lotterie teil zu nehmen.

Durch die Übereinstimmungen der Gewinnzahlen der Ziehung und der eigenen Zahlen kann man erkennen ob und wie viel man gewonnen hat.

Welches Spielsysteme gibt es?

Wie bereits beschrieben hat jede Lotterie seine eigenen Spielformen. Beim Lotto 6 aus 49 gibt es eine Zahlenreihe von 1 bis 49 aus der die Gewinnzahlen gezogen werden. Hier kann man vor der Ziehung 6 Zahlen tippen, bei der anschließenden Ziehung werden auch nur 6 Zahlen gezogen.

Im Vergleich dazu zeigen wir weitere bekannte Spielformeln und die Lottozahlen dazu:

  • EuroJackpot: 5aus50 Gewinnzahlen und 2aus10 Eurozahlen
  • EuroMillions: 5aus50 Gewinnzahlen und 2aus12 Sternzahlen
  • MegaMillions: 5aus75 Gewinnzahlen und 1aus25 Megaball

Sie erkennen den Unterschied? Aus der Unterschiedlichen Anzahl an möglichen Zahlen, ergibt sich eine unterschiedliche Gewinnchance auf einen Gewinn.

Die Spielschein Nummer

Die Spielscheinnummer ist keine Lottozahl. Sie ist eine Zahlenkombination welche auf dem Spielschein von der Lottogesellschaft oder Lott Anbieter aufgedruckt wird. Bei online Lotto Anbieter kann diese Nummer auch gewählt werden ist aber meist eine durch einen Zufallsgenerator erzeugte Zahl.

Die Spielscheinnummer wird für die Zusatzlotterien Spiel77 und Super 6 benötigt. Wenn Sie an dieser Lotterie teilnehmen möchten dient die Spielscheinnummer zur Gewinnermittlung.

Die Letzte Zahl der Spielscheinnummer dient beim Lotto 6aus49 als Superzahl. Sie müssen jedoch nicht an einer Zusatzlotterie teilnehmen um die Superzahl anerkannt zu bekommen.

Die Ziehung der Lottozahlen

Die Ziehung der Lottozahlen findet beim Lotto 6aus49 am Samstag und am Mittwoch statt. Es werden bei einer offiziellen Ziehung 6 aus 49 Zahlen ermittelt. Dabei werden beschriftete Kugeln in eine Ziehungsmaschiene gegeben und vermischt. Anschließend wird unter Notarieller Aufsicht 6 der Tischtennisball großen Kugeln aus dem Gerät heraus gelassen. Aus einem Zweiten Gerät wird im Anschluss eine weitere Kugel mit der Zahl zwischen 0 und 9 ermittelt, das ist die Superzahl.

Sieh sehen, es sind zwar viele Zahlen, jedoch hat das nichts mit Mathe zu tun. Also keine Angst wenn Ihnen das nächste Mal eine Lottozahl über den Weg läuft.

Please follow and like us:
error

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.